Spanien

Artikel 1 bis 20 von 65 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Artikel 1 bis 20 von 65 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Gin aus Spanien – „Hola“ zu Innovation und Individualität!

Hier regiert der Gin

Wer schon einmal in Spanien war, dem wird aufgefallen sein, dass sich die temperamentvollen Südländer mit Hingabe der wacholderhaltigen Spirituose verschrieben haben. Schmökert man durch eine sommerliche Cocktailkarte, so werden Sie so gut wie in jeder zweiten Bar eine extragroße Auswahl an Gins und Tonics präsentiert bekommen, die ganz offensichtlich eine hervorgehobene Behandlung erfahren.

Und dabei ist man durchaus großzügig und gewährt neben einheimischen Gins wie Gin Mare, Wint & Lila oder Kinross auch internationalen Neuzugängen und großen Traditionsmarken Zugang zu den Cocktailkarten. So kann es in gut bestückten Bars in Barcelona schon einmal passieren, dass eifrige Kellner einen Monkey 47 lobpreisen oder Bulldog Gin, G‘Vine und Hendrick’s sich in Alicante nebeneinander reihen. Dass Gin „in“ sein soll, wird in Spanien besonders deutlich und so scheint es, dass neben Sangria und regionalen Weinen vor allem die hochprozentige Spirituose einen Platz in den Herzen der Südländer einnimmt. Zu Recht, wie wir finden.

 

Individualität ist gefragt!

Doch nicht nur in Bars genehmigt man sich gerne ein herb-erfrischendes Schlückchen Gin. Wie es scheint, ist Gin auch im heimatlichen Alltagsgebrauch ein gern gesehener Begleiter, denn auch normale Supermärkte führen oftmals eine bemerkenswerte Auswahl. Und übrigens nicht nur das: auch Gewürzsets extra für Gins werden in Spanien als „normale“ Ware im Supermarkt geführt und garantieren auch für den heimischen Gebrauch einen außergewöhnlichen und individuellen Geschmack. Übrigens: wir führen auch bei Ginladen.de eine Auswahl an feinen Gewürzsets, die die exklusiven Noten Ihres Gins perfekt zu untermalen und zu variieren wissen.

In Spanien weiß man, was Gin-Liebhaber wollen: und so wird deshalb in den meisten Bars eine kleine Kunst aus der Zubereitung des perfekten Gin Tonics gemacht. Deshalb unterscheidet man zwischen Gurke, Beere und Zitronenschale im Glas und dekoriert je nachdem, welcher Gin gewählt wurde.

Als unbestrittener Anführer unter den Tonic Waters gilt hier ohne Zweifel Schweppes. Das klassische Indian Tonic Water ist die unangefochtene Nummer 1 in Spanien und wird in unkomplizierten Kneipen wie edlen Restaurants gleichermaßen kredenzt. Variiert wird hier, wie bereits erwähnt, mit der Dekoration. Und so wandern neben Eiswürfeln, Schweppes Tonic und spannenden Gins auch Rosenblüten oder Kardamom, getrocknete Schalen von Zitrusfrüchten, saftige Gurken oder Wacholderbeeren ins Glas und vervollkommnen auf innovative Art und Weise den Gin-Genuss, der vormalig nur auf Dry Gin, Tonic und Zitrone beschränkt gewesen war.

 

Was Spanien an Gins zu bieten hat

So unterschiedlich wie die Garnitur ist auch die Gin-Landschaft Spaniens. Hier entdeckt man große Klassiker, die sich streng an London Dry Richtlinien halten wie beispielsweise Botanic Ultra Premium London Dry Gin, der nicht nur mit traditionellen Botanicals versehen wurde sondern auch optisch beweist, was das südeuropäische Land zu bieten hat.

Vor allem ist Spanien jedoch für seine kreativen Schöpfungen bekannt, die die neue „New Western“ Richtung entscheidend mitprägten. New Western oder auch New Modern Style heißt im Falle des Gins, dass hier bewusst die klassischerweise recht deutliche Wacholdernote und der herbe Charakter zugunsten lieblicherer Abfüllungen aufgegeben wurde. Und so tauchen Beerentöne (beispielsweise bei den Sikkim Gins) ebenso auf wie eine ganze Kakofonie an Aromen wie bei Tann’s Gin mit Rosen- und Orangenblüten, Anklängen von Gurken und Himbeeren.

Einer der bekanntesten und beliebtesten Gins Spaniens ist ohne Zweifel Gin Mare, der mit dem Besten an mediterranem Lebensgefühl aufwartet. Herrlich aromatische Kräuter wie Basilikum, Thymian und Rosmarin vereinen sich hier zu einem besonderen Gin, der Sommerlaune garantiert und ein so ganz anderes Gin-Tonic-Vergnügen gewährleistet.

Doch nicht nur, was die Botanical-Wahl angeht, wagt man in Spanien Experimente. Auch der Herstellungsprozess selbst wird variiert und Prüfungen unterzogen. Kinross Premium Gin gibt seine Botanicals beispielsweise nicht alle gleichzeitig seinem Gin zu (wie normalerweise üblich), sondern lässt bei jedem seiner drei Destillationsgänge jeweils anderen Ingredienzen den Vortritt.

Egal ob Gin Eva Mallorca, die farbenfroh bunte 5th-Gin-Reihe, 11 onze Gin oder das feine Destillat von Wint & Lila – ihnen allen ist die Liebe zu Gin, eine sorgfältige und handgefertigte Herstellung sowie die Besinnung auf beste Zutaten zu eigen, die diese Destillate allesamt zu etwas Einzigartigem machen.